Actionfiguren - So einfach retten Kinder die Welt

Mit den Lieblingshelden der Kinder wird jede Spielstunde zum spannenden Abenteuer. Egal ob Transformer, Superheld oder Figuren aus der Star Wars - Saga, die Kleinen können ihre Phantasie schweifen lassen und ganze Galaxien vor dem Untergang retten. Gleichzeitig wird die kindliche Entwicklung unterstützt und manche Kompetenzen trainiert.

Artikel 1 bis 28 von 28
Artikel 1 bis 28 von 28

Mit Actionfiguren werden Kinder zu kleinen Helden

Actionfiguren lassen Kinderherzen höher schlagen, denn die Miniatur-Ausführungen ihrer Film- und Fernsehhelden sorgen für viel Spielspass. Die detailreich gestalteten Figuren regen Kinder dazu an, ihre Abenteuer nachzuspielen oder neu zu erfinden.

Die Transformers beschützen die Erde

«Autobots, transformiert euch!» – wenn Optimus Prime mit seinen Transformers anrückt, sind Bösewichte chancenlos. Schliesslich haben es sich diese Roboter, die sich in Autos verwandeln lassen, zur Aufgabe gemacht, die Erde zu beschützen. Bereits seit Mitte der 80er-Jahre begeistern die Actionfiguren Kinder und auch Erwachsene. Bekannt geworden sind sie nicht zuletzt durch die zahlreichen TV-Serien und Filme, die ihre Abenteuer erzählen. Mittlerweile haben die Transformers auch die virtuelle Welt erschlossen. In verschiedenen Apps lassen sich die Kämpfe gegen ihre Feinde, die Decepticons, auch online austragen. So können beispielsweise die Transformers-Modelle aus der Reihe «Robots in Disguise» mit der gleichnamigen App eingescannt werden – und zwar über das auf jedem Charakter befindliche Transformers-Zeichen. Jede eingescannte Figur ist dann auch online verfügbar und kämpft mit dem gelben Transformer Bumblebee für Gerechtigkeit.

Star Wars: Kinder lieben diese Kultfiguren

Seit mit dem «Erwachen der Macht» im Jahr 2016 ein neuer Star Wars-Film in die Kinos kam, ist auch der Hype um die legendäre Saga neu entfacht. Mit den passenden Actionfiguren lassen sich die Szenen wunderbar nachspielen. Ganz gleich, ob Luke Skywalker, Poe Dameron, Rey oder der kugelige Astromech-Droide BB 8 – mit den detailgetreuen Spielfiguren der Charaktere holen kleine Helden sich die Stars der Saga ins Kinderzimmer.

Sowohl die Star Wars- als auch die Transformers-Filme thematisieren stets einen Kampf zwischen Gut und Böse. Beim kreativen Rollenspiel erfinden Kinder immer wieder neue Geschichten mit ihrer liebsten Actionfigur.

Altersempfehlungen für Actionfiguren

Actionfiguren sind für verschiedene Altersstufen erhältlich. Bei den Transformers kommt es insbesondere auf ihre Komplexität an: sogenannte «One Step-Changer», die mit nur einem Handgriff vom Auto zum Roboter werden, sind bereits für Fünfjährige geeignet. Dahingegen erfordern komplexere Modelle ein grösseres Geschick und sind – je nach Schwierigkeit – erst für Kinder ab sechs Jahren oder älter zu empfehlen. Andere Actionfiguren wie viele der Star Wars-Charaktere sind teilweise bereits für Kinder ab vier Jahren gedacht. Der bekannte Hersteller Schleich bietet auch Figuren von beliebten Superhelden wie Batman oder Superman an, die bereits ab drei Jahren bespielbar sind. Für unter Dreijährige sind die meisten der Figuren nicht geeignet, da sie verschluckbare Kleinteile enthalten und Erstickungsgefahr droht.

Actionfiguren im Überblick:

  • Detailreiche Nachbildungen der Film- und Fernsehfiguren
  • Rollenspiele und Identifizierung mit den verschiedenen Charakteren
  • Transformers sind Roboter, die sich in Autos verwandeln
  • Star Wars-Figuren sind seit über 30 Jahren Kult
  • Superhelden-Figuren von Schleich sind bereits für Kinder ab 3 Jahren geeignet