Das eigene Spielhaus als Rückzugsort für Kinder

Wenn Kinder sich zurückziehen, genügt manchmal schon eine aus Decken und Stühlen gebaute Höhle. Noch schöner ist jedoch ein permanentes eigenes Kinderspielhaus als Rückzugsort und Aufbewahrungsort für Spielzeug und kleine Sammlerschätze.

Artikel 1 bis 3 von 3
Artikel 1 bis 3 von 3

Geeignete Materialien für den Aussen- und Innengebrauch

Ein Kinderspielhaus von Marken wie Smoby Roba oder Knorrtoys kann wahlweise im Kinderzimmer oder im Freien aufgestellt werden. Genau wie ein Baumhaus muss auch ein solches Haus im Garten entsprechend witterungsbeständig sein, um den ganzen Sommer über im Freien verbleiben zu können. Meist handelt es sich um Varianten aus imprägniertem Holz mit wasserabweisenden Dachplatten. Ist das nicht der Fall, ist das Haus nicht für den Aussengebrauch konzipiert und sollte nur drinnen zum Einsatz kommen.

Ein Spielhaus für den Aussen- und Innenbereich kann ebenso gut aus farbenfrohen Kunststoffteilen bestehen, die leicht zusammengebaut und wieder auseinandergenommen werden können. Bei stabiler sommerlicher Witterung kann das Kunststoffhaus auch im Garten aufgestellt werden.

Ausstattung und Zubehör

In der einfachsten Variante besteht das Spielhaus lediglich aus vier Wänden, einem Dach, einer Eingangstür und einem oder zwei Fenstern. Die Fenster sollten mit Fensterläden verschliessbar sein, um dem Kind die gewünschte Privatsphäre zu garantieren. Ein Spielhaus für den Innenbereich besitzt meist keinen Boden und wird am besten auf einem Teppichboden aufgestellt. Für den Garten verfügen die Modelle dagegen in der Regel über einen Boden, sodass das Kind im Sitzen spielen kann, ohne sich schmutzig zu machen.

Die Qualität im Blick

Spielhäuser sind für Kinder ab 24 bis 36 Monaten geeignet. Kleinkinder sollten jedoch nur unter elterlicher Aufsicht herumtoben. Ein gutes Spielhaus ist einfach, zu montieren und verzichtet auf gefährliche Kleinteile oder scharfe Kanten. Es sollte sehr stabil und standfest sein, sodass es beim Spielen nicht umstürzen kann.

Viele Kinder sind mit Feuereifer selbst bei der Sache, wenn es an den Aufbau ihres Hauses geht. Das Innere kann mit einer weichen Decke ausgekleidet und mit Postern geschmückt werden, um es in einen noch persönlicheren Rückzugsraum zu verwandeln.

Spielhaus im Überblick:

  • Kunststoff und imprägniertes Holz für den Aussenbereich
  • Für kreative Kinder eignet sich ein weisses Haus zum Anmalen
  • Geeignet für Kinder ab 24 Monaten