Dreirad - Babys erstes Fahrrad

Sobald Kinder sicher laufen können, wird die Welt mehr und mehr entdeckt. Auch der Bewegungsdrang wird immer weiter ausgeweitet. Mit einem Dreirad können Kinder auf ihrem eigenen Gefährt problemlos schon etwas längere Ausflüge mit den Eltern machen. Dabei ist die Auswahl sehr gross, weswegen jede Vorliebe erfüllt werden kann.

Artikel 1 bis 34 von 34
Artikel 1 bis 34 von 34

Mit dem Dreirad unterwegs

Ein Dreirad bereitet Kindern grösstes Fahrvergnügen und sportlichen Spielspass. Beim Fahren werden parallel auch der Gleichgewichtssinn und die motorischen Fähigkeiten trainiert.

Dreiräder für die Kleinsten

Dreiräder sind ein sinnvolles Spielzeug für Kinder ab einem Alter von 10 Monaten. Bei Modellen für diese Altersklasse, wie sie beispielsweise Smoby oder Smart Trike anbieten, wird das Kind im bequemen Schalensitz platziert, die Füsse auf den Fussrasten abgestellt und von den Eltern mithilfe einer Stange geschoben. Zur Sicherheit kann das Kind mit einem verstellbaren Sicherheitsgurt angeschnallt werden. So werden lange Spaziergänge und Ausflüge zum Vergnügen.

Modelle für Kinder ab 2 Jahre

Im Alter von etwa 2 Jahren können Kinder damit beginnen, das Dreirad noch mit leichter Unterstützung der Eltern selbst zu betätigen. Die Fussrasten werden je nach Modellvariante abmontiert oder eingeklappt und ermöglichen es dem Kind, die rutschfesten Pedale zu erreichen, um das Dreirad selbst in Bewegung zu setzen. Die Sicherheitsstange sollte in dieser Phase noch beibehalten werden, um das Kind unter Kontrolle zu behalten. Im Alter von etwa 3 Jahren kann auf grössere Dreiräder, wie sie beispielsweise Markenhersteller wie Kettler, anbieten, umgestiegen werden. Diese Modelle verfügen über einen altersgerechten Sattel, ein höheres Eigengewicht und bieten ein stabiles und laufruhiges Fahrverhalten. Diese Dreiräder können je nach Gewicht des Kindes bis zu einem Alter von etwa 5 - 6 Jahren genutzt werden.

Sicherheit beim Dreiradfahren

Dreiräder verfügen über einen breiten Radstand, ausserdem liegt der Schwerpunkt sehr tief. So wird das Risiko, dass das Dreirad umkippen könnte, minimiert. Durch die Sicherheitsstange, haben Eltern das Dreirad mit Kind unter Kontrolle. Mit Dreirädern sollte nur im heimischen Garten oder auf ruhigen Gehwegen gefahren werden. Kinder, die bereits alleine mit dem kleinen Trike fahren können, sollten immer von den Eltern beaufsichtigt werden. Hierbei ist besonders darauf zu achten, dass das Kind nur auf möglichst ebenen und keinesfalls abschüssigen Strassen unterwegs ist.

Praktisches Zubehör

Einige Dreiradmodelle sind mit einer Tasche oder einem Korb ausgestattet. So können Spielzeuge oder andere wichtige Dinge praktisch verstaut und mitgenommen werden. Ein Sonnendach schützt das Kind vor starken Sonnenstrahlen und anderen Witterungseinflüssen.

Die richtige Pflege

Dreiräder sind sehr pflegeleicht. Metall und Kunststoffteile können mit einem feuchten Lappen und einem milden Reinigungsmittel einfach abgewischt werden. Ein Tropfen Öl kann für Abhilfe sorgen, falls ein Rad zu quietschen beginnen sollte.

Dreirad im Überblick

  • für Kinder ab 10 Monate bis 5 Jahre
  • zahlreiche Modellvarianten, auch mit Stange und weiterem praktischen Zubehör
  • trainiert den Gleichgewichtssinn des Kindes
  • kippsicher, da tief liegender Schwerpunkt und breiter Radstand